BuiltWithNOF
Home

 

Refugees @ home

 

Refugees @ home ist ein Projekt von und für Jugendliche. Es nutzt Medien wie das Internet, um sich mit Rassismus und Diskriminierung auseinander zu setzen und für Toleranz und wechselseitigen Respekt zu engagieren.

Die nachfolgenden Beiträge wurden von Jugendlichen verfasst, deren Familien nach Deutschland geflüchtet sind. Die Texte zeigen, wie jugendliche Migrantinnen und Migranten ihre Lebenssituation verstehen und mit welchem Selbstverständnis sie auf die Kultur, Religion, Sprache und Geschichte ihrer kurdischen Eltern und Großeltern blicken.

IBIS – Interkulturelle Arbeitsstelle e.V. hat als Träger des Projektes für die Einführung und Schulung der beteiligten Jugendlichen am Computer und im Internet gesorgt. Das Projetkt wurde Ende Dezember 2003 abgeschlossen.

Besonderer Dank gilt dem Yezidischen Forum e.V. in Oldenburg für die freundliche Unterstützung.

Das Projekt wurde in Kooperation mit D-A-S-H für Vernetzung - gegen Ausgrenzung durchgeführt.

D-A-S-H ist ein Projekt des JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms “entimon - Gemeinsam gegen Gewalt und Rechtsextremismus”

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Home] [Termine] [Jugendliche] [Yeziden] [Kurden] [Frauen] [Themen] [Interviews] [Gedichte] [Musik] [Fotogalerien] [Forum] [Gästebuch] [Kontakt] [Links]