BuiltWithNOF
Kurden

Die Kurden

Die Kurden zählen zu den indogermanischen Völkern. Mit 25-30 Millionen Menschen sind sie weltweit das größte Volk ohne eigenen Staat. Ihr Siedlungsgebiet wurde nach dem 1. Weltkrieg zwischen den neu entstandenen Staaten Syrien, Irak, Türkische Republik und Iran aufgeteilt. Eine kurdische Streuminderheit lebt in der ehemaligen Sowjetunion.

Das alte Siedlungsgebiet            

Die unwegsame Gebirgsgegend ihres Siedlungsgebietes bildete seit jeher eine natürliche Grenze zwischen dem Osmanischen und dem Persischen Reich, die schlecht kontrollierbar ist. Daher blieben die regionalen kurdischen Herrscher lange Zeit weitgehend unabhängig. Offene Grenzen ermöglichten ihnen den ungehinderten Übertritt von einem Reich ins andere. Die kurdische Bevölkerung empfand sich bis ins 20. Jahrhundert vor allem als Angehörige bestimmter Stämme. Zweites identitätsstiftendes Element war die Zugehörigkeit zum Islam vorwiegend sunnitischer Prägung. Ein kurdisches Nationalgefühl entwickelte sich erst im 20. Jahrhundert unter dem Einfluss europäischer Ideen und als Reaktion auf die Zentralisierungs- und Assimilierungsbestrebungen der jeweiligen Staaten.

Als nach dem ersten Weltkrieg das Territorium des Osmanischen Reiches aufgeteilt wurde, stimmte nur ein Teil der Kurden mit der Forderung nach einem kurdischen Staat überein, andere Stammesführer sahen ihre Machtinteressen durch die Loyalität zu den neu entstandenen Nationalstaaten garantiert. Die innerkurdische Zerrissenheit verhinderte einen gemeinsamen Kampf um einen eigenen Staat oder zumindest eine Autonomie für die kurdisch besiedelte Region. So kam es zu verschiedenen Zeiten in den einzelnen Staaten immer wieder zu Aufständen, während derer die jeweils kämpfenden Kurden sich in den meisten Fällen von einem der Nachbarstaaten unterstützen ließen, selbst wenn diese ihrerseits die innerhalb ihrer eigenen Grenzen lebenden Kurden unterdrückten.

Kurden im Irak

Der Irak war der erste Staat mit einer beträchtlichen kurdischen Minderheit, der in einem ...

 

Kurden in der Türkei

1923 schlossen die Türkei als unabhängige Republik und die Alliierten des Ersten Weltkriegs ...

 

Kurden in Iran

Auch im Iran müssen die Kurden, die zur iranischen Sprachgruppe gehören, um ihre kulturelle ...

 

Kurden in Syrien

Die Kurden bilden mit schätzungsweise einer Million Angehörigen etwa 10 Prozent ...

 

[Home] [Termine] [Jugendliche] [Yeziden] [Kurden] [Geschichte] [Irak] [Türkei] [Iran] [Syrien] [Newroz] [Leyla Zana] [Fotos Kurdistan] [Landkarte] [Flagge] [Frauen] [Themen] [Interviews] [Gedichte] [Musik] [Fotogalerien] [Forum] [Gästebuch] [Kontakt] [Links]